Inklusion in Mode und Clubkultur

Von den Vereinten Nationen 2008 ratifiziert, fordert die Behindertenrechtskonvention eine gleichberechtigte Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben. Was soweit plausibel  klingt, scheitert im Alltag jedoch allzu häufig an der praktischen Umsetzbarkeit. Auch in kulturrelevanten Bereichen, insbesondere der Partyszene erfahren Menschen mit Behinderungen oft Ausgrenzung.

Wie es auch anders gehen kann, zeigen Beispiele wie die “Rock’n’Rolli” Parties in Berlin, deren Veranstalter erfreulich unverkrampft an das Thema herangehen, wie ein Beitrag der ARTE Sendereihe Tracks aus dem vergangenen Jahr zeigt. Mit dabei auch Mira vom Modelabel “Rolling Elephants”, welches JeansWear für Rollstohlfahrer entwirft.

 

About designabilities

http://www.design-research-lab.org/team/tom-bieling/
This entry was posted in fashion, movie, pop culture and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s