Book: Zerbrochene Schönheit – Essays über Kunst, Ästhetik und Behinderung (German)

Tobin Siebers
Zerbrochene Schönheit: Essays über Kunst, Ästhetik und Behinderung (Transcript Verlag, 2009)

Klappentext:
Je mehr wir in der Moderne ankommen, umso stärker wirkt die Gleichung zwischen Kunst und Behinderung – bis Kunst kaum mehr ohne den Schatten der Behinderung wahrgenommen werden kann. Tatsächlich ist diese Gleichung so stark, dass wir Schwierigkeiten haben, Kunstwerke der Vergangenheit nicht nach Maßgabe moderner Bilder von Behinderung zu sehen.
Die Essays von Tobin Siebers konzipieren dagegen Kunst als einen Bereich, in dem Behinderung einen eigenständigen ästhetischen Wert besitzt.

Über den Autor
Tobin Siebers ist V.L. Parrington Collegiate Professor und Professor für englische Sprache und Literatur, Kunst und Design an der University of Michigan, Ann Arbor, USA.

About these ads

About designabilities

http://www.design-research-lab.org/team/tom-bieling/
This entry was posted in disability studies, german/deutsch, Literature. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s